GRUSSWORT

Liebe Theaterfreundinnen, liebe Theaterfreunde,

die treue Anhängerschaft der Weidener Kunst- und Kulturliebhaber zeigte durchwegs große Zustimmung zu den Aufführungen der Kulturbühne in der vergangenen Saison. Jede nachfolgende Saison lebt von neuen, unverwechselbaren Ideen. Sie regen das kulturelle Leben an und halten die Stadt lebendig.

Der Verein Freunde der Kulturbühne e.V. hat auch für die 3. Saison 2019/20 unter der Leitung von Veit Wagner, Stefan Voit und der Mitarbeit von Johannes Häring ein vielversprechendes Programm auf die Beine gestellt.

Es ist ein wichtiger Beitrag für das kulturelle Leben unserer Stadt und darüber hinaus. Bühnenbilder und Ensembles mit Bezügen zur Ferne sowie Schauspieler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum bringen neue Ideen und setzen unverwechselbare Glanzpunkte. Klassische Stücke erfahren besondere Akzente, werden neu erlebt. Besonders jüngeren Theaterbesuchern und Schulen in Wei-den und der Region wird so ein direkter Theaterkontakt ermöglicht. Einzigartige Höhepunkte bieten „Free Mandela“, ein Theater in englischer Sprache mit aktueller Thematik, sowie eine Aufführung mit Text und Musik in der Zusammenarbeit mit dem Förderkreis für Kammermusik. So liest Dominique Horwitz Texte von Iwan Bunin, und das Jourist Ensemble gestaltet die Musik dazu. Kein Geheimtipp mehr ist das Pro-gramm von „klein & kunst“ im Souterrain der Max-Reger-Halle. Die Aufführungen entwickeln ein ganz besonderes Flair. Lokale, regionale und internationale Künstler präsentieren hier ein anspruchsvolles Programm, das im Wettbewerb mit anderen Events der Stadt bestehen kann und keinen Vergleich mit Auf-führungen auf größeren Bühnen zu scheuen braucht. Kultur gehört zum Bildungsauftrag der Stadt. Sie ist längst ein weicher Standortfaktor. In ihrer Vielfalt macht Kultur unsere Stadt lebens- und liebenswert.

Den Verantwortlichen der KULTURBÜHNE WEIDEN gilt mein herzlichster Dank für die Organisation des Theaterlebens in Weiden. Ihnen aber, liebe Kulturfreunde, wünsche ich beim Genuss dieser zahlreichen Bühnenereignisse frohe, aber auch manchmal nachdenkliche, vor allem aber Stunden, die in Erinnerung bleiben !


Ihr
Kurt Seggewiß
Oberbürgermeister der Stadt Weiden